Zum Inhalt springen

Neue Ehrennadeln mit eigenem Logo

Komplett umgestaltet hat der Freundeskeis-Vorstand die Ehrennadeln der Büdinger Schiedsrichtervereinigung. Im Jahr des 90. Geburtstags der Vereinigung hat der Trägerverein zeitgemäße, goldfarbene Pins anfertigen lassen, die neben Gastreferenten künftig auch die heimischen Unparteiischen bei ihren Jubiläen an der Pfeife erhalten.

Die runden Anstecknadeln haben 19 Millimeter im Durchmesser und tragen endlich das vor einigen Jahren von Schiedsrichter Thorsten Schmidt (Rinderbügen) konzipierte Logo der Schiedsrichtervereinigung. Das setzt sich zusammen aus dem Löwen im Wappen des Hessischen Fußball-Verbandes und dem Wappen des ehemaligen Landkreises Büdingen, das den Bismarckturm auf dem Taufstein im Vogelsberg zeigt. Die neuen Pins sind damit deutlich persönlicher auf die Schiedsrichter und auf deren Heimatkreis Büdingen zugeschnitten.

Die ersten Anstecknadeln werden die zur Ehrung stehenden Referees auf der 90-Jahr-Feier der Vereinigung erhalten. Am Samstag, 29. Juni, wenn der Freundeskreis zum runden Geburtstag eine Feier in der Sporthalle Dauernheim ausrichtet, stehen aus 2012 und 2013 rund 40 Schiedsrichter zur Ehrung an – für zehn bis 55 Jahre treue Kameradschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert